Künstlerbedarf und Beratung mit HERZ - Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit
Versand innerhalb von 24h
Versand innerhalb 2-3 Werktagen
Verschiedene Zahlungsmöglichkeinen.
Täglich erreichbar 8-14 Uhr +49 (0) 174 - 6662350

resi-CRETE Textur- und Strukturmedium Pacific Blue 1 kg

22,00 €*

Inhalt: 1 Kilogramm
Farben
Produktnummer: RK10337.7
Verfügbare Downloads:
Produktinformationen "resi-CRETE Textur- und Strukturmedium Pacific Blue 1 kg"

UNSER RESI-CRETE FÜR STRUKTUR UND HAPTIK

Das ist es.

resi-CRETE ist ein faszinierendes Medium mit dem du faszinierende Strukturen auf deinem Kunstwerk erschaffen kannst. Es ist einfach, sicher und schnell anzuwenden und du kannst resi-CRETE auch mit anderen Produkten vermischen, um einzigartige Ergebnisse zu erreichen.

Das kann es.

resi-CRETE ist ein vorpigmentiertes, zementartiges Pulver, welches sowohl mit Acrylemulsion als auch mit Resin angemischt werden kann. Mithilfe von resi-CRETE kannst du deinen Bildern ein strukturelles und haptisches Erlebnis erschaffen. Erzeuge mit resi-CRETE Oberflächen, die an Beton erinnern oder reliefartige Strukturen mit Rissen oder Furchen. Der Look hängt davon ab, wie du resi-CRETE anwendest und welche Materialien du ihm hinzufügst.

Dafür ist es.

resi-CRETE ist eines der leichten Materialien, die du für Kunst mit Struktur und Haptik verwenden kannst. Das resi-CRETE deckt hervorragend und schnell auf Untergründen wie Holz, Glas, Stahl, Metall, Stein, Keramik und vielem mehr.

Besonderheiten.

Durch seine Vorpigmentierung, ist resi-CRETE eines der einfachsten Medien zur Erzeugung von Strukturen. Es kann zusätzlich eingefärbt werden, in seiner Anwendung gibt es unterschiedliche Wege und eignet sich wunderbar für die Arbeit mit Resin.

Abmessen, Anmischen und Verarbeiten von resi-CRETE

Für eine betonähnliche Oberfläche

1.) Gib das resi-CRETE-Pulver in einen geeigneten Mischbecher.

2.) Füge eine kleine Menge Acrylemulsion hinzu. Nutze dafür einen Kunststoffspatel. Rühre langsam und sorgfältig um; für 3-5 Minuten; auch am Boden und den Rändern des Mischbechers.

3.) Deine Mischung muss eine pastöse Konsistenz erreichen. Dafür kannst du, unter ständigem Rühren, weiter Acrylemulsion hinzufügen. Achte darauf, dass eine glatte Mischung ohne Klümpchen entsteht.

4.) Die richtige Konsistenz ist erreicht, wenn die Mischung von resi-CRETE und Acrylemulsion nicht mehr fließt.

5.) Je weniger Acrylemulsion du hinzufügst, desto fester wird deine Strukturpaste. So lässt sie sich dreidimensional Auftragen und Gestalten.

6.) Deine Mischung ist fertig und du hast jetzt 25-30 Minuten Zeit, um das resi-CRETE zu verarbeiten. Danach beginnt der Härteprozess.

7.) Deinen Malgrund hast du zuvor vorbereitet, das heißt: Er ist entstaubt, entfettet und liegt eben auf deiner Arbeitsfläche. Trage nun das Gemisch auf deinen Malgrund.

Für eine Reliefartige Oberfläche

1.) Gib das resi-CRETE-Pulver in einen geeigneten Mischbecher.

2.) Füge eine kleine Menge Acrylemulsion hinzu. Nutze dafür einen Kunststoffspatel. Rühre langsam und sorgfältig um; für 3-5 Minuten; auch am Boden und den Rändern des Mischbechers.

3.) Deine Mischung muss eine sehr feste Konsistenz erreichen. Achte darauf, dass eine feste Mischung ohne Klümpchen entsteht.

4.) Die richtige Konsistenz ist erreicht, wenn die Mischung von resi-CRETE und Acrylemulsion nicht mehr fließt und einen festen Zustand erreicht.

5.) Trage die Masse etwas dicker auf deinen Untergrund und erwärme sie kurz mit einem Föhn oder lasse dein Kunstwerk in der Sonne trocknen. Diese Vorgänge verstärken die Rissbildung.

6.) Deine Mischung ist fertig und du hast jetzt 25-30 Minuten Zeit, um das resi-CRETE zu verarbeiten. Danach beginnt der Härteprozess.

7.) Deinen Malgrund hast du zuvor vorbereitet, das heißt: Er ist entstaubt, entfettet und liegt eben auf deiner Arbeitsfläche. Trage nun das Gemisch auf deinen Malgrund.

Für Spachtelmasse auf Basis von Resin

1.) Harz und Härter von MASTERCAST 1-2-1 werden nach Volumen 1:1 vermischt. Gib die beiden Komponenten in einen geeigneten Mischbecher. (Es eignet sich auch TOTALCAST und ULTRACAST XT.)

2.) Füge resi-CRETE hinzu und rühre die abgemessene Menge im Mischbecher um. Nutze dafür einen Kunststoffspatel. Rühre langsam und sorgfältig um; für 3-5 Minuten; auch am Boden und den Rändern des Mischbechers.

3.) Das Mischverhältnis sollte 40 Gramm resi-CRETE auf 100 ml Resin betragen.

4.) Deine Mischung ist fertig und du hast jetzt 25-30 Minuten Zeit, um das resi-CRETE zu verarbeiten. Danach beginnt der Härteprozess.

5.) Deinen Malgrund hast du zuvor vorbereitet, das heißt: Er ist entstaubt, entfettet und liegt eben auf deiner Arbeitsfläche. Trage nun das Gemisch auf deinen Malgrund.

Darauf solltest du beim Arbeiten mit Resin achten.

• Trage immer Nitrilhandschuhe.

• Es ist ratsam, in einem gut belüfteten Raum zu arbeiten und eine Atemschutzmaske zu tragen.

• Hautkontakt vermeiden (wenn Harz auf die Haut gelangt, mit viel Wasser und Seife waschen).

• Während der Arbeit NICHT essen, trinken oder rauchen.

• Bei Verunreinigungen der Augen 15 Minuten lang mit viel Wasser waschen und sofort einen Arzt aufsuchen.

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


November 28, 2022 19:29

Toll für Strukturen und zur Randgestaltung

Mit resi-Crete arbeite ich sehr gerne, wenn ich die Struktur eines Strandes auf einem Malkörper nacharbeiten will. Dafür eignet sich die Farbe Dune meiner Meinung nach am besten. Aber auch Graphite, wenn man einen Lava-Strand gestalten will. Je nach dem wie viel Emulsion ich zugebe, ist die Struktur dünnflüssiger oder wie eine dicke Paste. Wenn mir mal der Seitenrand eines Bildes nicht gut gelungen ist, dann "verkleide" ich den Seitenrand mit einer dünnen Schicht resi-Crete.