Künstlerbedarf und Beratung mit HERZ - Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit
Versand innerhalb von 24h
Versand innerhalb 2-3 Werktagen
Verschiedene Zahlungsmöglichkeinen.
Täglich erreichbar 8-14 Uhr +49 (0) 174 - 6662350

Etter Art SUMPFKALK - 5 kg

44,00 €*

Inhalte
Produktnummer: RK10465-001
Produktinformationen "Etter Art SUMPFKALK - 5 kg"

DER OPTIMALE SUMPFKALK FÜR DIE KÜNSTLERISCHE ANWENDUNG

Das ist er.

Reinweiß und sehr fein – das zeichnet den Etter Art Sumpfkalk aus. Und deswegen eignet er sich besonders gut für den Einsatz in der Kunst. Allgemein gilt für Sumpfkalk: je älter, desto besser die Qualität. Das liegt daran, dass Kalk und Wasser nur langsam miteinander reagieren – es dauert einige Zeit, bis die Kristallstrukturen im Kalk immer feiner werden. Der Etter Art Sumpfkalk wurde 72 Monate lang eingesumpft (eingeweicht). Das Ergebnis? Strahlendes Weiß und eine besonders feine Struktur. Ideal für Künstler und Künstlerinnen.

Abmessen, Anmischen und Verarbeiten des Etter Art Sumpfkalkes

1.) Den Etter Art Sumpfkalk im Verhältnis 1:1 mit Marmormehlpulver mischen, bis eine homogene Konsistenz entsteht, die an Sahnequark erinnert. Zum Mischen eignet sich beispielsweise ein Handrührgerät. Das Marmormehlpulver dient in diesem Fall als Bindemittel.

2.) Ist die Masse etwas zu dickflüssig, einfach ein wenig von dem Wasser aus dem Eimer mit dem Sumpfkalk hinzufügen (Kalksinterwasser).

3.) Die entstandene Strukturpaste auf den Malgrund aufbringen. Dabei ist die Bildidee bestimmend für die Art des Auftrags: Regelmäßig oder unregelmäßig aufragen, flacher oder höher, großflächig oder als Akzente.

4.) Den Sumpfkalk anschließend trocknen lassen. Die Trocknungszeit hängt von der Schichtdicke und der Umgebungstemperatur ab.

5.) Während der Trocknungszeit entstehen feine Risse in der aufgetragenen Paste. Je dünner der Auftrag, desto mehr Risse entstehen. Umgekehrt entstehen bei dickerem Auftrag weniger Risse auf einer gleich großen Fläche.

6.) Um die Sumpfkalkstrukturen auf dem Malgrund zu fixieren, müssen sie nach dem Trocknen gesichert werden, beispielsweise mit Acrylemulsion.

7.) Nach der Entnahme von Sumpfkalk aus dem Eimer gegebenenfalls Wasser nachfüllen, damit immer eine Schicht Wasser den Kalk bedeckt (Kalkinterwasser). So behält das Produkt seine Eigenschaften und seine hohe Qualität.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.